mD-Jugend - Saisonbericht 2016/17 ] Final Four - E-Jugend 2017 ] Kinder und Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] C-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Halbzeitbericht 2015 ] C-Jugend - Hansecup 2016 ] C-Jugend - Novemberbericht 2015 ] Gemischte E-Jugend 2014/2015 ] Männliche D-Jugend 2014/2015 ] C Jugend in Radebeul 2015 ] Männliche C-Jugend 2012/2013 ] Männliche D-Jugend 2012/2013 ] Minis 2013/2014 ] Minis 2012/2013 ] 2007/2008 ] [ Hohenmölsen 21.10.07 ] 2006/2007 ] 2005/2006 ] 14. Kinder- und Jugendsportspiele 2007 ]
 
<< ] ^^ ] >> ]    Hohenmölsen 21.10.07
   

 
Kurzer Bericht aus Hohenmölsen 21.10.07

Da die Turnierlandschaft für d-Mädchen in Sachsen sehr spärlich ist, sind wir am 20.10.07 zu einem Turnier nach Hohenmölsen gefahren. Unsere Mädchen sollten etwas Spielpraxis bekommen. Bedingt durch Ferien und Erkrankung hatten wir zu tun eine spielfähige Truppe aufzustellen. Aber mit 2 e-Mädchen und zwei Spielerinnen, welche erst 3 x beim Training waren, haben wir 10 Mädchen gehabt und früh 7.00 Uhr ging es los, ohne so recht zu wissen was uns in Hohenmölsen erwartet. Gegner waren immerhin der HC Leipzig und der HC Prag. Die ersten Spiele gegen Prag I und SV Finken Raguhn wurden auch entsprechend hoch verloren. Gegen den Gastgeber (SV Großgrimma) sahen wir gar nicht so schlecht aus. Verloren zwar auch, aber hier sahen die Mädchen was gehen kann. Unsere ersten Tore im Turnier erzielten wir auch. Und dann kam der HC Leipzig. Auf den Rängen wurde schon spekuliert, ob gegen uns die 20 Toremarke fällt. Sie fiel nicht, wir verloren nur 19 : 0. Mehr war aus unseren Chancen dort nicht zu machen. Im Spiel der Gruppenletzten konnten wir uns dann gegen Prag II mit 5 : 4 durchsetzen. Jubel auf den Rängen und Freude bei den Kindern und Trainern. Es geht doch und vielleicht hat dieses Turnier auch den Kindern etwas vom Handballspielen gezeigt. Oft mussten wir die Frage beantworten, wie lang die Mädchen trainieren und wenn es dann hieß erst seit den Ferien, dann kam oft Respekt, dass ihr zu so einem Turnier fahrt. (Da wären wir wieder beim ersten Satz.) Im Endeffekt waren das alles Bezirksliga-Mannschaften und dort sind sie nicht die Schlechtesten. Gewonnen hat übrigens der HSC 2000 Magdeburg und wir wurden 8. Ich hoffe die Mädchen und die Eltern sind nicht allzu deprimiert. Der Unterschied zu den anderen Mannschaften war eindeutig und die Mädchen haben in der Kabine schon selbst gesagt was unbedingt trainiert werden muss. Also dann, auf geht's, der nächste Spieltag winkt schon.

Vielen Dank auch nochmals an die Eltern, welche sich früh mit auf die Fahrt begaben und die Kinder abholten und wieder ablieferten.

Ute, Sara und Frieder

 

 

Home www.handball-chemnitz.de Impressum