mD-Jugend - Saisonbericht 2016/17 ] Final Four - E-Jugend 2017 ] Kinder und Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] C-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Saisonbericht 2015/16 ] D-Jugend - Halbzeitbericht 2015 ] C-Jugend - Hansecup 2016 ] C-Jugend - Novemberbericht 2015 ] Gemischte E-Jugend 2014/2015 ] Männliche D-Jugend 2014/2015 ] C Jugend in Radebeul 2015 ] Männliche C-Jugend 2012/2013 ] Männliche D-Jugend 2012/2013 ] Minis 2013/2014 ] Minis 2012/2013 ] 2007/2008 ] Hohenmölsen 21.10.07 ] 2006/2007 ] [ 2005/2006 ] 14. Kinder- und Jugendsportspiele 2007 ]
 
<< ] ^^ ] >> ]    2005/2006
   

 

Ein kurzer Rückblick auf ein Jahr Kindertraining

Mit Beginn des Schuljahres 2005/2006 starteten wir den Versuch im ESV Lok Chemnitz wieder eine Kindermannschaft im Bereich der F- oder E-Jugend aufzubauen (der Versuch B-Jugend ist leider gescheitert). Durch Werbung an Schulen kamen immerhin 14 Jungen und Mädchen. Da für sie das Handballspiel etwas ganz Neues ist, wurde auch für das erste Jahr nur Training vereinbart. Bis zum Ende des Trainingsjahres erhöhte sich die Kinderzahl auf 20. Ungerechnet derer, die am Probetraining teilnahmen und sich dann doch nicht für Handball entschieden.


E-Jugend mit Frieder und Ute Gipser

Mit dieser erfreulichen Entwicklung hatten wir gar nicht gerechnet. Wir als Trainer und auch der Verein freuen sich über diese Entwicklung. Hoffen wir, dass es 2006/2007 weiter so kontinuierlich aufwärts geht, denn Nachwuchsarbeit tut in Chemnitz sehr Not. Das merkten wir, als es darum ging, uns für die kommende Saison, für die Punktspiele der gem. E-Jugend anzumelden. In Chemnitz leider nicht möglich, so das wir in einen umliegenden Landkreis ausweichen müssen, denn unsere Kinder wollen jetzt auch spielen. Das das Spielen noch schwer genug wird, haben unsere kleinen Sportfreunde in Trainingsspielen gegen SSV Rottluff und Burgstätt erfahren. Zum Ende des Trainingsjahres nahmen wir noch an 2 Turnieren teil, bei denen es nichts zu holen gab außer Erfahrung. Die Niederlagen vielen leider sehr hoch aus. Aber nur hier lernen unsere Kinder und wir.

 
Das Turnier in Dresden-Klotzsche war das erste Turnier und es sollte hauptsächlichst dafür da sein, mal bei einem Turnier teilgenommen zu haben. Nun waren wir wirklich die ganz Kleinen und spielten gegen gut eingespielte Teams, welche nicht nur im Spielverständnis unseren Kindern weit voraus waren. Über unsere geworfenen Tore haben wir uns gefreut und die Kinder haben hoffentlich den Mut nicht verloren, aber einiges aufgeschnappt und versuchen dies
 
Das nächste Turnier war das leider minimal besetzte Turnier der Kreis Kinder- und Jugendspiele. Das erste Spiel ging auch recht hoch verloren. Im zweiten Spiel hatten wir einen Gegner der nun auch mal altersmäßig zu uns passte (Dank an Rottluff). Jetzt hatten unsere Kinder endlich auch mal Chancen ins Spiel zu kommen und sie haben erkannt, bei entsprechender Konzentration und Willen kann man Spiele so gestalten, das die Ergebnisse besser aussehen. Über die Bronzemedaille haben sich dann alle gefreut.


Wir können uns jetzt hier nur bei unseren kleinen Sportfreunden für ein interessantes Jahr bedanken. Ihr habt viel Fortschritte gemacht, aber wir stehen immer noch am Anfang und haben alle noch ganz viel zu lernen.
Gleichzeitig bedanken wir uns bei den Eltern. Mit der neuen Saison kommt jetzt auch einiges auf sie zu. Im Dank möchten wir nicht die Schulen vergessen, welche es uns ermöglichten Kinder zu werben, dies wären die Ebersdorfer GS und die Ludwig-Richter-GS.

Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren, welche wir mit viel Zeitaufwand gefunden haben. Leider waren die Antworten oft die selben, aber wir haben auch offene Ohren gefunden und bedanken uns ganz herzlich bei unseren Geldgebern welche da wären: die IKK Sachsen, Bauplanung-Steinert (Hartmannsdorf), Mineralquellen Bad Brambach, Flemming-Apotheke Chemnitz, CEFEG-Chemnitz. (Diese Liste würden wir gern fortsetzen.)

Was steht an 2006/2007. Als erstes unser Lok Turnier, am 09./10.09.2006 in der Schloßteichhalle, bei dem wir ein kleines Präsentationsturnier spielen. Dann viel Training, denn am 07.10.2006 geht es mit dem 1. Punktspielturnier in Oederan los. Dazu könnte es passieren, dass sich für einige die Trainingszeiten ändern. Ute hat jetzt ihre C-Lizens erhalten und wird entsprechend das Training aufbauen. Eine Spielerin der Frauenmannschaft hat sich bereit erklärt eine Trainingszeit zu übernehmen. Wir wünschen uns für die nächste Saison weiterhin so interessierte Kinder, Spaß und Freude am Training und an den Spielen. Schön wäre es, wenn sich vielleicht noch ein/zwei erfahrene Spieler oder Spielerinnen als Übungsleiter zur Verfügung stellen.

Genießen wir den Urlaub bzw. die Ferien und danach geht es los mit der Saison 2006/2007 und einer Kindermannschaft des ESV Lok Chemnitz.

Sport frei

Ute und Frieder Gipser
 

 

Home www.handball-chemnitz.de Impressum